Kunst Forum Weil der Stadt

 

 

    Horst Peter Schlotter am 25.7. im Steinhaus  -  "Gedanke", 2015, Kupfer

‘Eine Art Vorgang’ und voller Dynamik ist selbstverständlich der Prozess des Malens selbst: der Künstler gibt und empfängt bei diesem interaktiven Geschehen. Er erschafft etwas und reagiert wiederum darauf, gestaltet und verändert sich selbst dabei.“         Auf diese Aussage Irene Ferchls hin befragt konnte beim Finissage-Gespräch der Künstler reagieren und weitere Fragen des Publikums beantworten.

Auch nach der Finissage ist die Ausstellung im Archiv/2021 hier zu erleben - und ein ‚Schlotter’ bleibt zu besichtigen in Weil der Stadt: ein Abguss seiner Holzskulptur „Gedanke“, eines der Kunstwerke von 22 Künstlern, das 2017 auf einem Skulpturenweg unter dem Motto „Hier Brenz! Feuer und Flamme für Reformation“ anlässlich des Reformationsjubiläums vor der Brenzkirche aufgestellt wurde und weiterhin dort seinen hervorragenden Platz hat!

Nach der Sommerpause freuen wir uns auf die Vernissage "Greed again" mit Christian Günther am 12.9.!