Kunst Forum Weil der Stadt

 

2024 feiern wir 30 Jahre Kunstforum - aber wie! Wir stellen uns breiter Öffentlichkeit mit einer großen Installation von Johannes Pfeiffer!                 CHRISTO machte neugierig durch Verpackungsaktionen (Berliner Reichstag 1995), Pfeiffers Arbeit dagegen ist offensichtlich: rohe und behauene schwere Sandsteine liegen übereinander gestapelt auf dem Boden, feine weiße Schnüre werden von ihnen aus gebündelt hochgespannt zum südlichen Seitenschiff der Kirche. Das sieht jeder, vielleicht auch den herausgemeiselten Namen KEPLER. Und manche nehmen noch mehr wahr als diese konkreten Dinge, vielleicht erst auf dem zweiten oder weiteren Blick. Auf den ersten bewirkt die Störung des Gewohnten zumindest, dass man auf das Gestörte selbst neu aufmerksam wird! Großartige Architektur, unsere Stadtpfarrkirche! Und kein Löchlein wurde ihr angetan, nur ein bereits vorhandenes verklebt, und das wird rückstandslos im Oktober wieder beseitigt! Dies war bei allen Projekten Pfeiffers so, ob in Ulm, Berlin, vielerorts Italien, sogar in Chile...

    Pfeiffer mit Klebepistole am südlichen Seitenschiff - Begrüßung Pfarrer Gruber

   Schnurspannung wird hergestellt                     und erklärt